Besucherzahlen

Wann knackt Las Vegas die 40-Millionen-Marke?

publiziert am 28.05.2013 in Las Vegas | 1 Kommentar

Kaum eine andere Metropole ist so sehr auf Touristen ausgerichtet, und demzufolge auch so sehr von ihnen abhängig, wie Las Vegas. Kein Wunder also, dass regelmäßig Krisengerüchte die Runde machen. Dabei belegen die blanken Zahlen, dass die Glitzermetropole seit der Legalisierung des Glücksspiels im Jahr 1931 ein nahezu ungetrübtes Tourismuswachstum verzeichnet.

In der jüngeren Vergangenheit sorgten zwei nicht hausgemachte Ereignisse für Besucherrückgänge. Während die Zahlen nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 nur moderat zurückgingen, sorgte die 2008 einsetzende und später in eine globale Finanz- und Wirtschaftskrise mündende Immobilienkrise für deutlich spürbare Einbußen. Die Wüstenstadt verlor 2009 im Vergleich zum Jahr 2007 fast drei Millionen Gäste. Dennoch gelang ihr noch während der Krise die Rückgewinnung von Besuchern.

Entwicklung der Besucherzahlen von Las Vegas

Auch wenn die hochgesteckte Zielmarke von 40 Millionen Besuchern im vergangenen Jahr nicht erreicht wurde, konnte Las Vegas einen neuen Besucherrekord aufzustellen. Es gilt deshalb als wahrscheinlich, dass die Welthauptstadt der Unterhaltung die magische Grenze noch in diesem Jahr überschreitet. In den ersten drei Monaten konnten bereits 9,7 Millionen Gäste empfangen werden.

Obwohl Las Vegas mit einer Vielzahl der größten Hotels der Welt so viele Zimmer zur Verfügung hat wie kaum eine andere Metropole, kann sich auch die Hotelauslastung sehen lassen. Im Jahr 2012 lag sie bei 84,4 Prozent und damit deutlich über dem, was in der Hotellerie als zufriedenstellend bezeichnet wird. Vor Beginn der beiden genannten Krisen lag sie jeweils über 90 Prozent. Dennoch schreiben einige der Hotelkomplexe rote Zahlen, was vor allem daran liegt, dass mit den Zimmern selbst kaum Einnahmen generiert werden. Stattdessen setzen die Hotels an der Fremont Street und am Las Vegas Strip auf das Kasinogeschäft.

KommentareFeed

  1. "Eurovegas" vor den Toren von Madrid: Europa bekommt eigenes Las Vegas | METROPOLEN.DE
    kommentierte am 3. Juni 2013 um 11:56 Uhr

    […] der Unterhaltung. Gigantische Themenhotels, verführerische Kasinos und aufwendige Shows locken jedes Jahr Abermillionen an Touristen aus der ganzen Welt. Spanien will einige der vergnügungshungrigen und zahlungsfreudigen Urlauber […]